Hundetraining
Blockkurs Hundebegegnung an der Leine

Dieser Blockkurs hat das Ziel, dass der Hund lernt, entspannt und angemessen an anderen Hunden vorbeizulaufen und eignet sich für alle Mensch-Hund-Teams, welche Probleme bei Hundebegegnungen haben, sei es aus einer Spielmotivation heraus, aus aggressiven Tendenzen oder bedingt durch Lernerfahrungen. Die Hunde bleiben während des Blockkurses an der Leine und sollten auch im Auto (bei Theoriephasen) warten können. Unter Berücksichtigung der Individualdistanz der einzelnen Hunde werden diese langsam wieder an den Kontakt zu Artgenossen herangeführt. In der Charakter- und Teameinschätzung soll der Hund aber wie im Alltag an einem anderen Hund vorbeigeführt werden, um eine annähernd wahrheitsgetreue Einschätzung geben zu können.

Je nach Hundetyp besprechen wir eine individuelle Trainingsform und erarbeiten uns Lösungen für zukünftig entspannte Spaziergänge.

Lernziele des Blockkurses sind:

- Schärfen der Beobachtungsgabe - Assoziationsveränderung bei Mensch und Hund - Etablierung eines Alternativverhaltens - Erkennen und Einhalten von Individualdistanz - im richtigen Moment unerwünschtes Verhalten korrigieren und gewünschtes Verhalten belohnen - Stimmungsübertragung verhindern und nutzen


Der Blockkurs besteht aus vier Trainingseinheiten.

1. Trainingseinheit: Charakter- und Teameinschätzung, Theorie 2. Trainingseinheit: Basisarbeit Leinenführigkeit 3. Trainingseinheit: Kooperation und Abbruch 4. Trainingseinheit: Anwendung im Alltag

Veranstalter: |Muppenlux

Trainerin: |Bianca Schaarschmidt

TeilnehmerInnen: |max 8 Teams

Termine: |Sonntag 19.4.2020, 26.4.2020, 3.5.2020, 10.5.2020 jeweils 10.00-11.30 Uhr

Ort: |Consdorf und wechselnde Orte

Kosten: |80,00€ je Mensch-Hund-Team