Hundetraining
Spürnasen-Gegenstandsuche

Was wird vermittelt?
Die Gegenstandssuche wurde aus der Spürhundearbeit der Polizei entwickelt.
Der Hund wird dort auf bestimmte Gerüche konditioniert, wie beispielsweise Drogen, Zigaretten usw.
Bei den Muppentrupp-Spürnasen lernt der Hund, kleine versteckte Gegenstände zu suchen und anzuzeigen (z. B. Feuerzeug, Leder, Wäscheklammer).

Dabei dürfen die Gegenstände nicht von dem Hund aufgenommen werden, sondern er soll "seinen" Gegenstand im Platz durch Berühren mit der Nase anzeigen.

Der Hund muss "seinen" Gegenstand durch Geruch erkennen, da dieser unsichtbar in einem "Trümmerfeld" versteckt wird.
Diese Arbeit ist für Hunde sehr anstrengend und ist somit eine ideale Beschäftigung um den Hund auszulasten.

Begonnen wird mit einem Gegenstand, später kommen weitere hinzu und der Hund lernt die verschiedenen Gegenstände zu differenzieren.


Welche Vorteile bringt diese Art der Beschäftigung dem Hund?
• seine natürlichen Fähigkeiten werden durch die Nasenarbeit gezielt genutzt
• körperliche und psychische Auslastung
• sein Vertrauen zum Hundehalter wird gefördert
• er lernt, sich stärker auf eine Sache zu fokussieren und sich nicht so leicht ablenken zu lassen.

Welche Vorteile bringt die Gegenstandssuche für den Hundehalter?
• durch die effektive Auslastung ist der Hund ausgeglichener
• kann überall (auch in einer kleinen Wohnung) trainiert werden
• geringer Zeitaufwand, da das Training in kleinen Zeiteinheiten absolviert wird (der Hund wird durch die Nasenarbeit sehr schnell müde)
• durch die Zusammenarbeit mit dem Hund wird die soziale Beziehung verstärkt
• der Hundeführer lernt körpersprachliche Signale seines Hundes wahrzunehmen und zu verstehen

Für wen ist Gegenstandssuche geeignet?
• für jeden Hund, egal welche Rasse
• alle, ob groß oder klein, jung oder alt
• Hunde mit einem körperlichen Handicap
• mit Artgenossen eingeschränkt verträgliche Vierbeiner können nach Absprache teilnehmen


Für wen: Interessierte Hundehalter
Hunde: Der Kurs ist geeignet für Hunde ab 1 Jahr
Max. Teilnehmerzahl: 4 Mensch-Hund-Teams
Termine / Dauer: Samstag 14.00 Uhr-16.00 Uhr und 16.00-18.00 Uhr (Claudia)
Termine / Dauer: Freitag 15.00 Uhr-17.00 Uhr und 17.00-19.00 Uhr (Claudia)
Ort: Consdorf. Trainingsgelände outdoor oder indoor je nach Wetter
Kosten: 20,00 Euro
Trainerin: Claudia Krapf


Für weitere Infos wenden Sie sich bitte per eMail an Claudia Krapf 

To top